urtrsqruroplitfreneldear

Zahnbehandlung mit Lachgas – Endlich ohne Angst zum Zahnarzt!

Zahnbehandlung mit Lachgas - Endlich ohne Angst zum Zahnarzt! | Zahnarzt FürthIn unserer Zahnarztpraxis in Fürth bieten wir Patienten die Möglichkeit, sämtliche Behandlungen unter Lachgas durchzuführen. Gerade für Kinder oder ängstliche Patienten stellt dies eine entspannte Alternative dar. Warum das Interesse an dieser Form der Narkose immer mehr zunimmt, was die Vorteile dieser Methode sind und wie sie genau abläuft, möchten wir Ihnen sehr gerne näher erläutern.

Wie funktioniert die Narkose mit Lachgas?

Bei der Lachgas-Sedierung handelt es sich um ein modernes, äußerst sicheres Verfahren, denn der Patient bleibt während der gesamten Behandlung ansprechbar. Mit einer speziell für den Einsatz in der Zahnarztpraxis entwickelten Applikationsvorrichtung, dem sogenannten Flowmeter, wird das Lachgas mit einer hohen Konzentration Sauerstoff vermischt. Dieses individuell eingestellte Gasgemisch wird dem Patienten über eine Nasenmaske zugeführt. Über diese perfekt sitzende Nasenmaske wird zudem auch abgeatmetes Gas abgesaugt. So befindet sich der Patient stets in einem wachen, aber dennoch entspannten und von der Behandlungssituation entrückten Zustand. Selbst ein ausgeprägter Würge- und Schluckreflex kann so unterdrückt werden.

Die Lachgas-Narkose bietet viele Vorteile

Die Sedierung mit Lachgas bietet viele Vorteile: Sie als Patient können sich entspannen, Ängste und Verkrampfungen werden verringert. Auch das Schmerzempfinden wird reduziert. Dennoch bleiben Sie während der gesamten Behandlungsdauer bei Bewusstsein und ansprechbar. Da die Aufnahme des Gases lediglich über die Atemwege erfolgt, wird der Kreislauf nicht belastet und die Wirkung ist nach kurzer Zeit verflogen. Die Verkehrstüchtigkeit ist in der Regel nach 15 – 30 Minuten wieder erreicht. Zudem können wir die Tiefe der Sedierung je nach Bedarf flexibel steuern und ganz individuell an Sie und Ihre Bedürfnisse anpassen. Lachgas ist außerdem nachweislich die sicherste und preisgünstigste (verglichen mit einer Vollnarkose) Form der dentalen Sedierung.

Lachgas: Sichere Sedierung für Groß und Klein

Grundsätzlich ist die Sedierung mittels Lachgas die sicherste Form der zahnärztlichen Sedierung. Zusätzlich weist sie die geringsten Nebenwirkungen auf. Lachgas ist ungiftig und hat keinerlei Wirkung auf das kardiovaskuläre System, die Atmung oder Organe wie Leber, Niere oder Darm. Nur rund 0,04% gelangen in den Stoffwechsel, der Rest wird vollständig über die Lunge abgeatmet. Daher verfliegt die Wirkung nach wenigen Minuten. Während der gesamten Behandlungsdauer werden Ihre Vitalfunktionen (Puls und Sauerstoff-Sättigung des Blutes) konstant überwacht. Daher ist Lachgas sowohl für Erwachsene als auch für Kinder bestens geeignet. Die Narkose mit Lachgas kann bei Kindern ab 4 Jahren angewandt werden. So kann das Entstehen einer Zahnarztangst in frühen Jahren verhindert werden. Sofern keine mangelhaft eingestellte systemische Erkrankung vorliegt, gibt es im Alter keine Beschränkungen.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeit der Lachgas-Sedierung erfahren? Gerne berät Sie Ihr Zahnarzt in Fürth, die Praxis Dr. Ludwig & Kollegen, ausführlich und individuell.

Weitere aktuelle Meldungen anzeigen

Termin vereinbaren

Wir haben die wichtigsten Informationen wie Sprechzeiten, Anfahrtbeschreibung und natürlich eine Möglichkeit zur Terminvereinbarung auf einer Seite für Sie zusammengefasst.

Termin vereinbaren
Logo_Jubiläum_Zahnarzt_Dr_Ludwig_CMYK
Zahnärzte
in Fürth auf jameda