urtrsqruroplitfreneldear

Zahnimplantate trotz Parodontitis – Wann ist das möglich?

Zahnimplantate trotz Parodontitis | Zahnarzt Fürth

Empfindliches, geschwollenes Zahnfleisch, Mundgeruch, Blutungen beim Zähneputzen – Parodontitis ist eine unangenehme Angelegenheit. Die schleichende Zahnerkrankung ist weit verbreitet und beginnt zunächst als Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Bakterien im Biofilm (Plaque). Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) entsteht. Bleibt diese Zahnfleischentzündung unbehandelt, kann sie sich auf das Knochenbett ausweiten und so im schlimmsten Fall für den Verlust eigentlich intakter Zähne verantwortlich sein. Parodontitis bezeichnet also nicht nur eine Zahnfleischentzündung sondern vielmehr eine Entzündung des gesamten Zahnhalteapparats. Am besten ist es, direkt bei den ersten Anzeichen den Zahnarzt aufzusuchen, beispielsweise bei Zahnfleischbluten oder wenn sich sogenannte Zahnfleischtaschen bilden. Doch was, wenn die Parodontitis bereits fortgeschritten ist und aufgrund der Krankheit ein Zahn entfernt werden muss? Welche Formen des Zahnersatzes sind dann möglich? In Ihrer Zahnarztpraxis in Fürth, Dr. Ludwig & Kollegen, wissen wir, was zu tun ist!

Zahnimplantate | Zahnarzt FürthHochwertiger Zahnersatz nach Zahnverlust: Zahnimplantate

Implantat getragener Zahnersatz ist die hochwertigste, komfortabelste und ästhetisch ansprechendste Versorgungslösung, wenn Zahnverlust ausgeglichen werden soll. Das Implantat wird als künstliche Wurzel in den Kieferknochen eingebracht und verwächst zu einer Einheit mit dem Knochen. Nach der Ab- und Einheilung kann der festsitzende Zahnersatz wie ein natürlicher Zahn belastet werden. Dabei fügt er sich unauffällig in die bestehenden Zahnreihen ein. Voraussetzung für eine erfolgreiche Implantation ist ausreichend gesundes Knochenmaterial im Kiefer, so dass das Zahnimplantat beim Eindrehen festen Halt finden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, kann der Knochen künstlich aufgebaut werden. Auch die Gesundheit des Zahnfleisches ist ein wichtiger Aspekt, weshalb eine bestehende Gingivitis oder Parodontitis zunächst erfolgreich behandelt werden muss.

Parodontitis erfolgreich behandeln

Wenn Sie an Parodontitis leiden und dennoch ein Zahnimplantat benötigen sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Je schneller Sie uns mit der Erkrankung aufsuchen, desto einfacher die Therapie. Oft reicht eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung aus, bei der schädliche Keime entfernt werden. Ist die Erkrankung weiter fortgeschritten, kann eine Behandlung mit Antibiotika nötig werden oder, in schlimmeren Fällen, die Entfernung des befallenen Zahnfleisches. Ist die Entzündung bereits in den Knochen eingedrungen, führen wir eine sogenannte „Augmentation“ durch, um das verloren gegangene Knochenmaterial wieder aufzubauen.

Zahnimplantate trotz Parodontitis

Wenn Sie unter Parodontitis leiden, behandeln wir zunächst die Erkrankung. Ist die Therapie erfolgreich, bereiten wir Ihren Kiefer auf die Setzung des Implantats vor. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist es uns wichtig, schonend und nachhaltig zu therapieren. Denn wir möchten unseren Patienten ästhetisch und funktional einwandfreien Zahnersatz ermöglichen. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt und werden persönlich und individuell behandelt.

Nach der Implantation: Periimplantitis vermeidenZahnimplantat in der Zahnreihe | Zahnarzt Fürth

Wenn das Implantat gesetzt und eingeheilt ist, können Sie sich über Ihren Zahnersatz und die damit zurückgewonnene Lebensqualität freuen. Dennoch sollten Sie auf die richtige Nachsorge achten, denn die lästige Zahnfleischentzündung kann – gerade wenn sie schon einmal aufgetreten ist – schnell zurückkehren. Um dies zu verhindern, ist gründliches und regelmäßiges Reinigen der Zähne unabdingbar, vor allem wenn man ein Implantat trägt. An Implantat getragenem Zahnersatz kann sich, wie an einem natürlichen Zahn, Plaque bilden, der dann eine Periimplantitis auslösen kann, das am Implantat auftretende Äquivalent zu Parodontitis. Eine weitere Vorsorgemaßnahme zum Schutz Ihres Zahnimplantats ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Diese empfehlen wir viermal jährlich, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten und das Implantat langfristig zu schützen. Außerdem ist die regelmäßige Kontrolle durch Ihren Zahnarzt zu empfehlen.

Parodontologie und Zahnimplantate bei Ihrem Zahnarzt in Fürth

Gerne beraten wir Sie zum Thema Parodontologie und Implantatnachsorge. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Zahnarzt in Fürth, der Praxis Dr. Ludwig & Kollegen. Wir wünschen unseren Patienten ein schönes und gesundes Lächeln und helfen Ihnen gerne dabei, dieses zu erhalten!

Weitere aktuelle Meldungen anzeigen

Für Neupatienten

Wir haben die wichtigsten Informationen wie Sprechzeiten, Anfahrtbeschreibung und natürlich eine Möglichkeit zur Terminvereinbarung auf einer Seite für Sie zusammengefasst.

Termin vereinbaren

Stellenangebote

Suchen Sie eine neue Herausforderung?
PS: Auch für das Ausbildungsjahr 2019 suchen wir noch Azubis!

Jetzt bewerben

Zahnersatz ohne Abdruck

Metallfreier Zahnersatz ohne Abdruck direkt in der Praxis: CEREC

Mehr Infos

Wünsche/Anregungen/Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise, Anregungen, Verbesserungstipps und auch Beschwerden an, um dadurch besser zu werden. Natürlich freuen wir uns auch über positive Rückmeldungen.

Feedback